USD/JPY Update

Teilen!

Der Dollar befand sich gegenüber dem Yen von Oktober 2012 bis Anfang dieses Jahres in einem steilen übergeordneten Aufwärtstrend. Ausgehend von rund 78 wurde dabei am 2. Januar 2014 ein Hoch bei 105,44 erreicht. Anschließend hat das Paar aber deutlich korrigiert. Anfang Februar lag der Dollar im Tief bei nur noch 100,73, wodurch sämtliche Gewinne seit Mitte November wieder verloren waren. Seitdem (und somit seit schon fast 5 Monaten) ist meistens nur noch sehr wenig Bewegung zu beobachten und die Kurse pendeln größtenteils um 102. Bereits Anfang März wurde ein zwischenzeitlicher Anstieg bis 103,76 sofort wieder abverkauft. Das gleiche ist Anfang April nochmal geschehen. Mitte Mai ging es kurzfristig mit einem Tief bei 100,80 in die Gegenrichtung. Doch auch danach pendelte sich der Kurs wieder um 102 ein. In der vergangenen Woche ist der Dollar allerdings erstmals seit November 2012 auf Tagesschlussbasis unter die derzeit bei 101,70 liegende 200-Tageslinie gefallen und kann auch zum Wochenschluss nicht mehr über diese Linie zurückkehren. Dadurch trübt sich die Situation ein und die Ausgangslage ist interessant. Sollte es nun nämlich zu einer weiteren Abwertung kommen und der Kurs mit einer Bewegung unter das genannte Februar-Tief bei 100,73 die Seitwärtsrange verlassen, müsste von einer deutlicheren Abwertung bis 100; 95,77 und 93,77 ausgegangen werden. Bei einer nachhaltigen Rückkehr über die 200-Tageslinie wäre das Chartbild dagegen wieder als neutral zu bezeichnen. Bullish wäre allerdings erst ein Anstieg über 103. Wobei letztendlich sogar ein Anstieg über 104 gelingen muss, damit tatsächlich eine Rückkehr zum Jahreshoch bei 105,44 und anschließend sogar Ziele bei 108 und 110 wahrscheinlich werden.

Tageschart USD/JPY:
USDJPY

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Chartanalysen, USD/JPY abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.