USD/JPY Update

Teilen!

Von Oktober vergangenen Jahres bis zum Frühjahr dieses Jahres hatte USD/JPY eine steile Rallye hingelegt. Beflügelt durch die ultralockere japanische Geldpolitik ging es ausgehend von Kursen bei rund 78 im Hoch bis 103,73 am 22. Mai nach oben. Danach war diese Aufwärtsbewegung aber zum Erliegen gekommen. Das Paar konsolidierte deutlich und fiel Mitte Juni bis 93,77. Nach einer ersten Erholung bis 101,55 am 8. Juli, bewegte sich der Kurs übergeordnet erneut langsam nach unten. Wie im Chartbild gut zu erkennen ist, verlief die Kursentwicklung dabei entlang einer ausgeprägten Abwärtstrendlinie, ausgehend vom Jahreshoch bei 103,73. Diese Linie wurde Anfang September nachhaltig überschritten. Der Kurs stieg erstmals seit Juli wieder über 100 und erreichte am 11. September ein Hoch bei 100,61. Seitdem bewegt sich das Paar wieder langsam nach unten, fällt dabei aber bisher nicht unter die genannte Abwärtstrendlinie zurück. Solange dies so bleibt, ist auch das Chartbild mittelfristig bullish zu werten. Sobald ein Anstieg über das September-Hoch bei 100,61 gelingt, könnte anschließend von weiter bis 100,86; 101,55 und dann zum Jahreshoch bei 103,73 steigenden Kursen ausgegangen werden. Zur Vorsicht mahnt allerdings, dass sich trotz des Bruchs des Abwärtstrends keine stärkere Aufwärtsdynamik beim Dollar einstellt. Insgesamt ist die Entwicklung übergeordnet recht unentschlossen. Daher sollte auch die Möglichkeit einer neuen größeren Dollar-Abwertung nicht ausgeschlossen werden. Insbesondere falls der Kurs nachhaltig (auf Tagesschlussbasis) unter das Tief vom 18. September bei 97,73 und die aktuell leicht darunter verlaufende ehemalige Abwärtstrendlinie fällt, würde doch wieder ein bis 96,79; 95,77 und möglicherweise 93,77 sinkender Kurs wahrscheinlich werden.

Tageschart USD/JPY (Stand 26.9.2013, ca. 17:00 Uhr):
USDJPY

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Chartanalysen, USD/JPY abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.