USD/JPY Update

Teilen!

Nachdem die Bank of Japan (BoJ) Ende Oktober vergangenen Jahres die Geldpolitik erneut gelockert hat, wertete USD/JPY stark auf. Am 8. Dezember wurde ein Hoch bei 121,84 erreicht, was der höchste Stand seit mehr als sieben Jahren war. Im weiteren Verlauf kam es allerdings zu einer deutlichen Abwertung des US-Dollars. Mitte Dezember fiel der Kurs bis 115,55. Danach gelang nochmals eine Stabilisierung bis fast 121, welche aber nicht nachhaltig war. Mitte Januar fiel der Kurs kurzfristig erneut leicht unter 116, näherte sich also dem genannten Dezember-Tief wieder an. Inzwischen kann sich der US-Dollar aber ein weiteres Mal stabilisieren und im Anschluss an die US-Arbeitsmarktdaten am Freitag bis über 119 steigen. Die Chartlage ist interessant. Kann USD/JPY nun weiter zulegen und auch über den Bereich 120/120,82 steigen, würde dies für eine direkte Fortsetzung der langfristigen Aufwärtsbewegung sprechen. Oberhalb von dem genannten Hoch bei 121,84 liegen die nächsten Ziele bei 124 und 125,70. Fällt der Dollar dagegen unter das Tief der vergangenen Woche bei 116,85 dürften anschließend auch die beiden genannten Tiefs unter 116 getestet werden. Unterhalb von 115,55 müsste mit einer weiteren Abwertung bis 114 und 112 gerechnet werden.

Tageschart USD/JPY (Stand Freitag, 6.2.15, 23:00 Uhr):
USDJPY

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Chartanalysen, USD/JPY abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.