USD/JPY übergeordnet weiterhin neutral

Teilen!

Schon das gesamte Jahr über ist bei USD/JPY nur noch wenig Bewegung zu sehen. Der Kurs pendelt in einer Seitwärtsrange zwischen einem Tief bei 100,73 von Anfang Februar und einem Hoch bei 104,12 am 4. April, wobei diese beiden Werte eigentlich schon Ausbruchsversuche darstellen. Nach jeder etwas größeren Dollar-Abwertung oder Aufwertung dreht der Kurs nämlich anschließend zügig wieder in den Bereich um 102. Ende Juli und Anfang August gab es zwar einen kurzfristigen Anstieg bis immerhin leicht über 103. Inzwischen hat der Dollar aber schon wieder verloren. Die charttechnische Situation bleibt damit neutral. Erst unter dem genannten Februar-Tief bei 100,73 könnte von einer stärkeren Abwärtsbewegung bis 100; 95,77 und 93,77 ausgegangen werden. Bullish zu bewerten wäre dagegen ein nachhaltiger Anstieg über 103. Wobei aber auch in diesem Fall letztendlich dann noch ein Anstieg über 104 gelingen muss, damit tatsächlich eine Rückkehr zum Jahreshoch bei 105,44 und anschließend auch Ziele bei 108 und 110 wahrscheinlich werden.

Tageschart USD/JPY (Stand Donnerstag, 7.8.14, ca. 16:00 Uhr):
USDJPY

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Chartanalysen, USD/JPY abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.