USD/JPY korrigiert von neuem Hoch deutlich nach unten

In der vergangenen Woche konnte USD/JPY seinen steilen Aufwärtstrend zunächst fortsetzen und am Mittwoch mit 103,73 ein neues Hoch erreichen. Zuletzt lag der Kurs im Oktober 2008 auf diesem Niveau. Der Yen hat damit in den letzten acht Monaten um rund 33 Prozent abgewertet. Seit Donnerstag korrigiert das Paar nun aber deutlich und ist im Tief bis unter 101 gefallen. Diese Korrektur könnte sich durchaus noch fortsetzen. Sogar eine ausgeprägtere Bewegung nach unten wäre nach dem starken Anstieg der vergangenen Monate denkbar. Die nächsten wichtigen Unterstützungsbereiche finden sich bei 100; 98,60 und 97. Langfristig betrachtet bleibt das Chartbild aber auch im Falle einer solchen Abwärtsbewegung bullish. Erst unter dem Bereich 92,53/90,84 würde sich die Lage grundlegend ändern. Aus jetziger Sicht sollte der Kurs also wenn nicht sofort, dann doch in absehbarer Zeit wieder nachhaltig nach oben drehen. Bei einem Anstieg über das genannte Hoch der vergangenen Woche bei 103,73 wäre der Weg frei für eine weitere Aufwertung bis 105; 108 und 110.

Tageschart USD/JPY:
USDJPY

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Chartanalysen, USD/JPY abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.