USD/JPY: Fortsetzung der Korrektur?

Teilen!

Ausgehend von Notierungen unter 80 befindet sich USD/JPY seit Oktober vergangenen Jahres in einem steilen Aufwärtstrend. Am 22. Mai wurde ein vorläufiges Hoch bei 103,73 erreicht. Das war der höchste Stand seit Oktober 2008. Seit knapp zwei Wochen korrigiert das Paar nun aber nach unten. Am Montag fiel der Kurs dabei im Tief bis 98,84. Am heutigen Dienstag (Stand ca. 12:45 Uhr) kann sich der Kurs wieder über 100 stabilisieren. Trotzdem könnte sich die Korrektur noch etwas fortsetzen. Unter dem gestrigen Tief bei 98,84 und der darunter liegenden Unterstützung bei 98,55 wären die nächsten Ziele bei 97 und 95,78 zu finden. Bei einem nachhaltigen Anstieg über 101 würde sich die Situation dagegen wieder aufhellen und spätestens über 102,50 könnte von einem Anstieg zu neuen Jahreshochs bei 105 und 108 ausgegangen werden.

Langfristig bleibt die Situation auch im Falle einer Fortsetzung der derzeitigen Korrektur bullish. Dafür spricht nicht nur das Chartbild, sondern insbesondere auch die extrem expansive Geldpolitik der japanischen Notenbank, welche den Yen belastet.

Tageschart USD/JPY (Stand Dienstag ca. 12:45 Uhr):
USDJPY

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Chartanalysen, USD/JPY abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.