USD/JPY erstmals seit vier Jahren wieder über 100

Am 11. April näherte sich USD/JPY mit 99,94 der wichtigen Marke von 100. Danach war unter diesem Bereich eine Konsolidierung zu beobachten. Das insgesamt stark bullishe Chartbild hatte aber bereits darauf hin gedeutet, dass ein weiterer Anstieg nur eine Frage der Zeit ist. Am vergangenen Donnerstag war es dann soweit. Das Paar durchbrach die Marke von 100. Anschließend setzte sich die Bewegung schnell bis zu einem Hoch bei 101,98 am Freitagnachmittag fort. Obwohl der Dollar damit seit Oktober letzten Jahres bereits um fast 31 Prozent und allein seit Januar um fast 19 Prozent aufgewertet hat, ist ein Ende weiterhin nicht absehbar. Der nächste wichtige Widerstand liegt bei 103. Danach sind Ziele bei 108 und 110,70 zu nennen. Gewisse Korrekturen müssen zwischenzeitlich zwar jederzeit eingeplant werden, sollten aber nur begrenzt ausfallen. Unterstützung findet sich bei 100; 98,55; 97 und 95,78. Aber selbst im Fall einer solchen Korrektur würde die charttechnische Situation längerfristig bullish bleiben. Erst unterhalb dem Bereich 92,53/90,84 würde sich die Lage grundlegend ändern.

Tageschart USD/JPY:
USDJPY

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Chartanalysen, USD/JPY abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.