USD/JPY Chartanalyse

Teilen!

USD/JPY stieg Anfang Juni im Hoch bis 125,85. Danach war zunächst nur noch wenig Bewegung zu sehen. Im Zuge der Turbulenzen an den Aktienmärkten kam es aber im August zu einer deutlichen Abwertung bis 116,14. Danach konnte sich der US-Dollar zwar nochmals bis fast 122 erholen, wertet aber inzwischen erneut ab und liegt zum Wochenschluss nur noch bei rund 119. Sollte sich die Abwertung fortsetzen und der Kurs auch unter 118 fallen, würde dies für einen anschließenden Test des wichtigen Unterstützungsbereiches zwischen 116 und 115,55 sprechen. Sollte dieser nicht halten müsste mit deutlichen Abgaben bis 110 und möglicherweise sogar 105 gerechnet werden. Aufhellen würde sich die Situation dagegen bei einem Anstieg über die derzeit bei 120,80 liegende 200-Tageslinie und insbesondere oberhalb von 122. In diesem Fall könnte anschließend von einem Test des genannten Jahreshochs bei fast 126 ausgegangen werden.

Tageschart USD/JPY:
USDJPY

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Chartanalysen, USD/JPY abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.