USD/JPY Chartanalyse

Teilen!

USD/JPY befand sich bereits im vergangenen Jahr in einer Aufwärtsbewegung, welche das Paar bis zu einem Hoch bei 121,84 im Dezember geführt hatte. In diesem Jahr war zunächst eine Seitwärtsbewegung zwischen dem genannten Hoch und einem Tief (ebenfalls aus Dezember) bei 115,55 zu sehen. Ende Mai ist dann ein erneuter Ausbruch nach oben gelungen. In der Folge stieg der US-Dollar in der Spitze bis 125,85 am 6. Juni, was der höchste Stand seit Juni 2002 war. Inzwischen hat der US-Dollar aber wieder korrigiert. Insbesondere am gestrigen Mittwoch kam es ausgehend von Kursen oberhalb von 122 zu einer starken Abwärtsbewegung bis zu einem Tief bei nur noch 120,39. Zwar kann sich der Dollar heute etwas stabilisieren und liegt wieder leicht oberhalb von 121. Trotzdem befindet sich der Kurs wieder in der Seitwärts-Range der ersten Monate des Jahres, was negativ zu bewerten ist. Wahrscheinlich ist nun, dass USD/JPY kurzfristig weiter bis 118,21 und 115,55 abwertet und sich anschließend möglicherweise wieder eine längere Seitwärtsphase einstellt. Für eine Fortsetzung des Aufwärtstrends müsste dagegen eine nachhaltige Rückkehr über 122 gelingen.

Tageschart USD/JPY (Stand: Donnerstag, 9.7.15, ca. 21:30 Uhr):
USDJPY

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Chartanalysen, USD/JPY abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.