USD/JPY: Bald neuer Test des Widerstandes bei 100?

Im Oktober vergangenen Jahres lag USD/JPY noch bei rund 78. Seitdem geht es auf Grund der extrem expansiven japanischen Geldpolitik steil nach oben. Auf jeder Zwischen-Konsolidierung folgt kurze Zeit später der nächste Rallye-Schub. Bereits Anfang April und nochmal in der vorletzten Woche scheiterte der Kurs am psychologisch wichtigen Bereich von 100. Aktuell scheint sich aber der nächste Test dieser Marke anzubahnen. Denn nach den guten US-Arbeitsmarktdaten konnte der Dollar am Freitag wieder zulegen und bis über 99 steigen. Überhaupt ist ein Ende des Aufwärtstrends von USD/JPY nicht in Sicht, obwohl sich das Paar bereits auf dem höchsten Stand seit April 2009 befindet. Es ist vielmehr wahrscheinlich, dass der Dollar bald über 100 steigt. Anschließend würden die nächsten Ziele bei 101,45; 103 und längerfristig 110,70 liegen. Eintrüben würde sich die Situation dagegen unter dem Tief der vergangenen Woche bei rund 97 und insbesondere unter dem Tief der Vorwoche bei 95,78. Darunter müsste von einer stärkeren Korrektur ausgegangen werden. Aber selbst in diesem Fall würde das Chartbild längerfristig bullish bleiben. Erst unter 87,76 müsste die Situation insgesamt neu bewertet werden.

Tageschart USD/JPY:
USDJPY

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Chartanalysen, USD/JPY abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.