Steigt EUR/JPY kurzfristig auf ein neues Jahreshoch?

Teilen!

Ausgehend von einem 12-Jahrestief bei 94,07 leitete EUR/JPY ab Juli 2012 eine stabile Aufwärtsbewegung ein, welche das Paar bis zum 22. Mai dieses Jahres zu einem Hoch bei zunächst 133,80 geführt hatte. Dann war in den folgenden Monaten allerdings nur noch wenig Bewegung zu sehen. Von einem zwischenzeitlichen Korrektur-Tief bei 124,92 Mitte Juni, konnte sich der Euro zwar schnell wieder erholen. Trotzdem gelang es EUR/JPY zunächst nicht den Aufwärtstrend fortzusetzen. Erst am 19. September ist dann doch noch ein steiler Anstieg auf ein neues Jahreshoch bei 134,94 erfolgt. Das war der höchste Wert seit November 2009. Im Anschluss korrigierte das Paar zwar nochmals bis fast 131. Trotzdem konnte das gebildete neue Jahreshoch bereits als immer noch gültiges Kaufsignal gewertet werden. Entsprechend kann der Euro inzwischen auch wieder zulegen und liegt aktuell (Donnerstag, 17.10.13, ca. 16:10 Uhr) nicht mehr weit von 134 entfernt. Schon darüber würde eine direkte Fortsetzung der langfristigen Aufwärtsbewegung wahrscheinlich werden. Gelingt in der Folge auch ein Anstieg über 134,94/135 (also auf ein neues Jahreshoch) wäre der Weg frei bis 138 und 140. Sollte sich die gegenwärtige Euro-Aufwertung allerdings nicht fortsetzen, würde sich das kurzfristige Chartbild bereits unter 132,40 wieder eintrüben. Unter 131 müsste dann auch von einer deutlicheren Korrektur ausgegangen werden. Wichtig für die längerfristige Entwicklung ist aber, dass der Kurs nicht unter das Tief vom 12. August bei 127,93 und die derzeit ungefähr auf gleicher Höhe liegende 200-Tageslinie fällt. Andernfalls wäre nicht nur ein Test des Zwischentiefs aus Juni bei 124,92 wahrscheinlich, sondern es könnte längerfristig möglicherweise sogar zu einer größeren Abwertung bis 125 oder sogar 118,70 kommen.

Tageschart EUR/JPY (Stand Donnerstag, 17.10.13, ca. 16:10 Uhr):
EURJPY

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Chartanalysen, EUR/JPY abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.