NZD/USD: Bisher keine Bodenbildung in Sicht

NZD/USD bewegt sich übergeordnet schon seit Anfang 2011 in einer volatilen Seitwärts-Range zwischen ungefähr 0,74 und 0,87. Ende Mai/Anfang Juni 2012 wurde ein Tief bei 0,7474 gebildet. Danach war ein stabiler Aufwärtstrend zu sehen, welcher den Kiwi in der Spitze bis 0,8676 am 11. April dieses Jahres, also nahe an die obere Begrenzung der genannten Range, geführt hat. Seitdem hat der Neuseeland-Dollar aber wieder massiv abgewertet und ist am vergangenen Montag auf ein neues Jahrestief bei nur noch 0,7679gefallen. Zwar stabilisierte sich das Paar im weiteren Wochenverlauf zunächst wieder, fiel aber am Freitag erneut in Richtung 0,77. Eine gewisse Korrektur nach oben ist zwar jederzeit möglich und auch die Geschwindigkeit der Abwertung hat deutlich nachgelassen. Trotzdem sieht der Chart nicht danach aus, dass eine Trendumkehr anstehen könnte. Vielmehr dürfte es unterhalb des Jahrestiefs bei 0,7679 in kleinen Schritten weiter bis 0,7454 und 0,7367 nach unten gehen. Aufhellen würde sich das Chartbild erst wieder oberhalb von dem Bereich 0,8136/0,82.

Tageschart NZD/USD:
NZDUSD

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Chartanalysen, NZD/USD abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.