Interessante Situation bei USD/JPY

Teilen!

Nach einer monatelangen Seitwärtsphase wertete USD/JPY im August und September deutlich auf. Am 1. Oktober wurde dabei ein Hoch bei 110,08 erreicht, was der höchste Stand seit August 2008 war. Danach hat das Paar nochmal stark verloren und fiel zwischenzeitlich bis zu einem Tief bei 105,19 am 15. Oktober. Inzwischen liegt der Dollar wieder leicht über 108 (Stand Mittwoch, 29.10.2014, ca. 18:00 Uhr). USD/JPY befindet sich damit in einer entscheidenden Phase. Geht es nun weiter nach oben und wird das Hoch vom 23. Oktober bei 108,35 nachhaltig überschritten, würde für eine weitere Aufwertung bis 110; 110,67 (August-Hoch 2008) und 112 sprechen. Anderseits würde sich die Situation bereits unter 107/106,60 wieder eintrüben. In diesem Fall könnte anschließend auch das genannte Oktober-Tief bei 105,19 getestet und unterschritten werden. Das nächste Ziel befindet sich dann bei 103,47 und der derzeit bei 103,38 liegenden 200-Tageslinie.

Unbedingt beachtet werden sollte das Sitzungsergebnis der amerikanischen Notenbank, welches heute um 19:00 Uhr veröffentlicht wird. Dieses kann zu deutlichen Marktbewegungen führen, wodurch eine Richtungsentscheidung auch auf kurzfristiger Ebene möglich ist.

Tageschart USD/JPY (Stand Mittwoch, 29.10.14, ca. 18:00 Uhr):
USDJPY

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Chartanalysen, USD/JPY abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.