GBP/USD vor deutlicher Aufwärtsbewegung?

Teilen!

Am 9. Juli war GBP/USD auf ein Jahrestief bei 1,4809 gefallen. Von dort konnte sich der Kurs kontinuierlich erholen und erreichte am 21. August ein Hoch bei 1,5717. Danach korrigierte das Pfund im Tief nochmal bis 1,5426, drehte aber in der vergangenen Woche wieder nach oben und stieg am Freitag bis 1,568. Das Chartbild ist bullish zu werten. Sollte der Kurs nun auch über das genannte August-Hoch bei 1,5717 und dann das Juni-Hoch bei 1,5751 steigen, wären die nächsten Ziele bei 1,59 und 1,60 zu finden. Längerfristig könnte in diesem Fall auch das Jahreshoch vom 2. Januar bei 1,638 angesteuert und möglicherweise überschritten werden. Wichtig für diese Prognose ist, dass der Kurs nicht mehr unter das Tief vom 14. August bei 1,5418 fällt. Andernfalls würde sich die Situation wieder deutlich eintrüben und es müsste von einer weiteren Abwertung bis 1,52 und 1,51 ausgegangen werden. Darunter wäre dann sogar ein neuer Test des Jahrestiefs und möglicherweise noch weiter abwertende Notierungen möglich.

Tageschart GBP/USD:
GBPUSD

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Chartanalysen, GBP/USD abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.