GBP/USD Update

Teilen!

Seit dem Jahrestief vom 9. Juli bei 1,4809 war GBP/USD in eine steile Aufwärtsbewegung übergegangen, welche das Paar bis zu einem Hoch bei 1,626 am 1. Oktober geführt hatte. Damit näherte sich das Britische Pfund einem wichtigen Widerstandsgebiet an, in welchem auch das Jahreshoch aus Januar bei 1,638 liegt. Seitdem bewegt sich der Kurs unterhalb von 1,626 seitwärts, wobei derzeit der obere Bereich gerade wieder angesteuert wird. Sollte diesmal ein nachhaltiger Ausbruch über 1,626 gelingen, würde sich das Chartbild kurzfristig deutlich aufhellen und für eine Fortsetzung der seit Juli zu sehenden Aufwärtsbewegung sprechen. Allerdings sind im gesamten Bereich zwischen 1,63 und 1,6746 zahlreiche Widerstände zu finden, welche zu einer erneuten Korrektur führen könnten. Falls der Ausbruch wieder nicht gelingt, würde sich die Situation dagegen schon unterhalb von 1,6044 wieder eintrüben. Dann müsste zumindest von einer Fortsetzung der Seitwärtsbewegung ausgegangen werden. Ganz kritisch würde es unter 1,585. In diesem Fall könnte sogar eine weitere Abwertung bis 1,5772; 1,568 und möglicherweise 1,5418 drohen.

Tageschart GBP/USD:
GBPUSD

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Chartanalysen, GBP/USD abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.