GBP/USD Update

Teilen!

Am 15. Juli des vergangenen Jahres stieg GBP/USD mit 1,7179 fast auf ein 5-Jahreshoch. Seitdem wertet das britische Pfund kontinuierlich ab. Zum Jahreswechsel notierte das Paar bereits unter 1,56. Anschließend ist dann sogar ein regelrechter Ausverkauf zu sehen gewesen. Am 8. Januar wurde mit 1,503 der tiefste Stand seit Juli 2013 erreicht. Im weiteren Verlauf konnte sich GBP/USD zwar nochmals bis 1,5269 stabilisieren, präsentiert sich aber übergeordnet sehr unentschlossen. Diese leichte Erholung war zudem nach den starken Kursverlusten überfällig und bisher sind keine Anzeichen für eine Bodenbildung vorhanden. Erst oberhalb von dem genannten Hoch bei 1,5269 könnte zumindest von einer stärkeren Erholung bis 1,54 und gegebenenfalls auch bis über 1,55 ausgegangen werden. Aus jetziger Sicht ist es dagegen wahrscheinlicher, dass es bald erneut nach unten geht. Unterhalb von 1,503/1,50 liegt das nächste Ziel beim Juli-Tief aus dem Jahr 2013 bei 1,4809.

Tageschart GBP/USD (Stand Mittwoch, 21.1.15, ca. 15:15 Uhr):
GBPUSD

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Chartanalysen, GBP/USD abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.