GBP/USD Update

Teilen!

Nach einem rund 10-monatigen Aufwärtstrend stieg GBP/USD Anfang Mai bis 1,6996 und erreichte damit erstmals seit Mitte 2009 wieder fast die runde Marke von 1,70. Seitdem korrigiert das Paar aber deutlich nach unten und die charttechnische Situation trübt sich zunehmend ein. Nach einem Zwischentief bei 1,6729 am 15. Mai konnte sich das Pfund zwar nochmals etwas stabilisieren. Doch inzwischen geht es wieder abwärts für die britische Währung. Am heutigen Mittwoch fiel der Kurs in der Spitze bis 1,6893 (Stand Mittwoch, 28.5.2014, ca. 18:00 Uhr). Die nächste wichtige Unterstützung findet sich nun bei 1,6655 (Tief vom 15. April). Auf ungefähr gleicher Höhe liegt derzeit auch die 100-Tageslinie. Fällt der Kurs nachhaltig darunter, müsste dies sehr bearish gewertet werden. Weitere Haltemarken sind dann bei 1,6461, der bei ungefähr 1,6375 liegenden 200-Tageslinie und bei 1,6253 zu lokalisieren. Für eine Fortsetzung des Aufwärtstrends müsste dagegen zunächst ein Anstieg über das Tageshoch vom Dienstag bei 1,6882 und anschließend insbesondere über das Hoch der vergangenen Woche bei 1,6921 gelingen. Nur dann würde auch wieder ein Anstieg zum Jahreshoch knapp unter 1,70, dem wichtigen Widerstand bei 1,7043 (2009-Hoch) und längerfristig bis 1,744 wahrscheinlich werden.

Tageschart GBP/USD:
GBPUSD

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Chartanalysen, GBP/USD abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.