GBP/USD Update

Teilen!

Im Juli 2013 war GBP/USD auf ein Tief bei 1,4809 gefallen. Von dort ist das Paar in eine kontinuierliche Aufwärtsbewegung übergegangen, welche den Kurs bis zu einem Hoch bei 1,6668 am 24. Januar geführt hatte. Das war der höchste Stand seit April 2011. Seitdem wertet das Pfund aber wieder ab und liegt zum Wochenschluss nur noch wenig über 1,64. Obwohl sich die kurzfristige Situation dadurch eingetrübt hat, bleibt das übergeordnete Chartbild noch bullish. Allerdings muss dafür nun bald eine Stabilisierung erfolgen. Kann GBP/USD anschließend wieder über 1,66 und dann das genannte Hoch bei 1,6668 steigen, wäre anschließend auch ein Test des 2011-Hochs bei 1,6746 wahrscheinlich. Doch nicht nur wegen der Abwertung der letzten Tage sollten GBP-Bullen vorsichtig sein. Das Paar befindet sich übergeordnet seit Mitte 2010 in einer volatilen Seitwärtsbewegung zwischen 1,6746 und rund 1,48, wodurch der Kurs derzeit also am oberen Bereich dieser Range liegt. Solange kein Ausbruch nach oben erfolgt ist, ist die Wahrscheinlichkeit nicht gering, dass der bisherige Aufwärtstrend hier sein Ende findet und der Kurs nachhaltig nach unten dreht. Wichtig ist nun zunächst der Bereich 1,6305/1,6213. Darunter würde sich die Situation nämlich auch übergeordnet eintrüben. Fällt der Kurs anschließend weiter bis unter 1,585, würde ein längerfristiges Verkaufssignal mit Zielen bei 1,51 und 1,48 entstehen. Eine Entscheidung über die längerfristige Richtung der britischen Währung fällt möglicherweise erst, wenn auch mehr Klarheit über den weiteren geldpolitischen Kurs der britischen Notenbank herrscht. Dies wird vielleicht am 12. Februar der Fall sein, wenn die BoE im Rahmen einer Pressekonferenz ihren vierteljährlichen Inflationsbericht vorstellt. Für die Notenbank-Sitzung in der kommenden Woche (Ergebnis am Donnerstag um 13:00 Uhr) erwarten wir dagegen keine Überraschung.

Tageschart GBP/USD:
GBPUSD

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Chartanalysen, GBP/USD abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.