GBP/USD Chartauswertung

Teilen!

GBP/USD befindet sich seit dem Hoch bei 1,4376 von Mitte April in einem deutlichen Abwärtstrend. Am 15. August fiel der Kurs mit 1,266 auf den tiefsten Stand seit Juni 2017. In der zweiten August-Hälfte konnte sich das Britische Pfund dann wieder bis 1,30 stabilisieren. Ob mit dem genannten August-Tief bereits ein Boden erreicht ist, kann allerdings noch nicht beurteilt werden. Bisher ist die jüngste Erholung lediglich eine normale Korrektur im weiter intakten Abwärtstrend. Somit sind auch bald erneut abwertende Kurse wahrscheinlich. Insbesondere ein erneuter Fall unter 1,28 wäre sehr bearish zu bewerten und würde Ziele bei 1,26, 1,24 und sogar 1,20 wahrscheinlich machen. Tatsächlich auch langfristig aufhellen würde sich die Situation erst oberhalb von 1,32 und insbesondere oberhalb des Widerstandgebietes zwischen 1,34 und 1,36.

Tageschart GBP/USD:

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Chartanalysen, GBP/USD abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.