GBP/USD Chartauswertung

Teilen!

GBP/USD befindet sich seit dem Hoch bei 1,4376 von Mitte April in einem deutlichen Abwärtstrend. Im Juli wurde erstmals seit September 2017 wieder die Marke von 1,30 unterschritten. Zum Monatsschluss liegt der Kurs zwar wieder etwas höher bei rund 1,31 und auch die Dynamik des Abwärtstrends hat nachgelassen. Eine Bodenbildung erscheint daher durchaus möglich. Man sollte aber trotzdem mit Long-Positionen noch vorsichtig sein. Tatsächlich etwas aufhellen würde sich die Situation erst oberhalb von 1,336. Und selbst in diesem Fall wäre bereits im Bereich 1,356 bis 1,363 ein weiteres massives Widerstandsgebiet vorhanden, welches überwunden werden muss.

Tageschart GBP/USD:

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Chartanalysen, GBP/USD abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.