EUR/USD Update

Teilen!

Am 8. Mai erreichte EUR/USD ein Jahreshoch bei 1,3993. Seitdem wertet die Gemeinschaftswährung aber kontinuierlich ab. Am 7. November fiel der Kurs mit einem Tief bei 1,2356 auf den niedrigsten Stand seit August 2012. Nach einer Zwischenerholung bis 1,26 verlor der Euro erneut und wurde am vergangenen Montag fast wieder auf dem Niveau des genannten Zwei-Jahrestiefs gehandelt. Allerdings gelang nochmals eine Stabilisierung und aktuell liegt das Paar wieder fast bei 1,25 (Stand der Auswertung: Donnerstag, 27.11.2014, ca. 15:30 Uhr). Ob damit allerdings ein Boden gefunden wurde, muss abgewartet werden. Die übergeordnete Situation ist weiterhin stark bearish zu bewerten und spricht somit nicht dafür. Erst oberhalb von 1,26 würde sich die Lage etwas aufhellen. Aber selbst in diesem Fall müsste anschließend auch ein Anstieg über 1,277 und 1,2887 gelingen, bevor die Chartlage insgesamt neu bewertet werden kann. Solange dies nicht der Fall ist, muss mit einer weiteren Abwertung gerechnet werden. Wird das Tief bei 1,2356 unterschritten liegen die nächsten Ziele bei rund 1,226 und 1,22. Insgesamt wäre es in diesem Fall wahrscheinlich, dass auch das Jahrestief aus dem Jahr 2012 bei 1,204 getestet wird.

Tageschart EUR/USD (Stand Donnerstag, 27.11.14, ca. 15:30 Uhr):
EURUSD

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Chartanalysen, EUR/USD abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.