EUR/USD fällt auf neues Jahrestief

Teilen!

Schon seit dem Jahreshoch bei 1,3993 vom 8. Mai befindet sich EUR/USD in einer starken Abwärtsbewegung. Am heutigen Donnerstag wurde ein neues Tief bei 1,2832 erreicht, was der tiefste Stand seit Juli 2013 war. Obwohl das Paar stark überverkauft ist und aus diesem Grund eine gewisse Gegenbewegung zunehmend wahrscheinlicher wird, gibt es dafür bisher keinerlei Signale. Im Gegenteil bleibt der Abwertungsdruck auf die Gemeinschaftswährung hoch und das wichtige Abwertungsziel bei 1,266/1,275 wurde noch nicht ganz erreicht. Es könnte also auch kurzfristig noch etwas weiter nach unten gehen. Leicht aufhellen würde sich die Situation erst wieder über 1,30. Danach sind weitere wichtige Widerstände bei 1,316 und 1,322 zu finden.

Tageschart EUR/USD (Stand Donnerstag, 18.9.14, ca. 15:00 Uhr):
EURUSD

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Chartanalysen, EUR/USD abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.