EUR/USD Chartauswertung

Teilen!

Anfang Februar lag der Kurs von EUR/USD leicht über 1,08. Im Monatsverlauf ging es dann aber schrittweise nach unten bis zu einem Tief bei 1,0492 am 22. Februar. Aktuell liegt die Gemeinschaftswährung wieder rund 100 Pips höher. Insgesamt war aber der Februar ein sehr unentschlossener und bewegungsarmer Monat. Eine klare Tendenz für die weitere Entwicklung kann daraus nicht abgeleitet werden. Kurzfristig sollte das genannte Tief bei 1,0492 beachtet werden. Fällt EUR/USD nachhaltig darunter, würde dies für einen anschließenden Test der Tiefs aus Dezember und Anfang Januar bei rund 1,035 sprechen. Ein Anstieg über 1,068 könnte dagegen eine weitere Erholung bis 1,08 einleiten.

Tageschart EUR/USD:

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Chartanalysen, EUR/USD abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.