EUR/GBP Chartanalyse

Teilen!

EUR/GBP befindet sich seit Mitte vergangenen Jahres in einer Seitwärtsrange, dessen Tief bei rund 0,83 liegt. Genau dieses Tief wurde Mitte April wieder erreicht, wobei der Euro zunächst von dieser Unterstützung nach oben abgeprallt ist und aktuell wieder leicht über 0,84 liegt. Das Paar befindet sich damit in einer interessanten Situation. Ein nachhaltiger Bruch des Bereiches bei 0,83 würde für eine Fortsetzung der Abwärtsbewegung sprechen, welche in diesem Fall in den kommenden Wochen durchaus bis 0,75 anhalten könnte. Eine Stabilisierung über 0,86 würde dagegen für einen Verbleib in der Seitwärtsrange und damit einem Anstieg bis 0,885 und 0,90 sprechen.

Tageschart EUR/GBP:

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, andere, Chartanalysen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.