EUR/CHF: Wertet der Euro weiter ab?

Teilen!

Die Schweizerische Nationalbank hatte in der vorletzten Woche mit der völlig überraschenden Aufhebung des Mindestkurses von EUR/CHF eine regelrechte Bombe platzen lassen. Innerhalb kürzester Zeit stürzte das Währungspaar von leicht über 1,20 im Tief bis 0,8597. Anschließend erholte sich der Kurs wieder bis über die Parität (Kursverhältnis von 1:1), womit der Kurs wieder ungefähr auf der Höhe des ursprünglichen Rekordtiefs aus dem Jahr 2011 bei 1,0067 lag. Inzwischen ist die Volatilität etwas zurückgegangen (wenn auch insgesamt betrachtet immer noch hoch) und es haben sich bereits wieder die ersten Widerstandslinien herauskristallisiert. So muss unterhalb von 0,97 von einer Fortsetzung der Euro-Abwertung ausgegangen werden. Das ist aus jetziger Sicht wohl auch die wahrscheinlichere Variante. Gelingt es der Gemeinschaftswährung dagegen nachhaltig über 1,025 zu steigen, könnte sich eine weitere Erholung bis 1,04 und 1,06 anschließen.

60-Minuten-Chart EUR/CHF (Stand Freitag, 23.1.15, ca. 23:00 Uhr):
EURCHF

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Chartanalysen, EUR/CHF abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.