EUR/CHF stabilisiert sich bis rund 1,22

Teilen!

EUR/CHF erreichte Anfang Januar fast 1,24, wertete von dort dann aber kontinuierlich bis zu einem Tief bei 1,2099 am 3. März ab. Inzwischen hat sich der Kurs etwas stabilisiert, stieg am gestrigen Mittwoch bis zu einem Hoch bei 1,2234 und liegt aktuell leicht unter 1,22 (Stand Donnerstag, 27.3.2014, ca. 11:00 Uhr). Da sich das Paar seit Anfang 2013 übergeordnet in einer Seitwärtsrange oberhalb von 1,21 bewegt hat, der Kurs derzeit also den unteren Bereich davon erreicht hat, ist grundsätzlich eine weitere Erholung in der nächsten Zeit nicht unwahrscheinlich. Um dies zu bestätigen müsste allerdings zunächst ein Anstieg über das Hoch vom 12. Februar bei 1,226 gelingen. In diesem Fall wäre anschließend der Weg frei für Ziele bei 1,23; 1,24 und möglicherweise 1,25. Sollte der Euro allerdings wieder nach unten drehen und erneut unter 1,2117 fallen, müsste von einer weiteren Abwertung ausgegangen werden. Die Ziele befinden sich in diesem Fall bei 1,21; 1,205 und leicht oberhalb von 1,20. Bei 1,20 liegt der von der Schweizerischen Nationalbank verteidigte Mindestkurs, womit spätestens dann eine Gegenbewegung zu erwarten wäre.

Tageschart EUR/CHF (Stand Donnerstag, 27.3.14, ca. 11:00 Uhr):
EURCHF

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Chartanalysen, EUR/CHF abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.