EUR/CAD steigt auf den höchsten Stand seit November 2011

Teilen!

Im Jahr 2008 lag EUR/CAD zeitweise bei 1,75. In der Finanz- und Eurokrise verlor der Euro dann aber kontinuierlich bis zu einem Tief bei nur noch 1,2122 im August vergangenen Jahres. Von dort drehte der Euro wieder nach oben und befindet sich inzwischen in einem stabilen Aufwärtstrend, welcher am vergangenen Donnerstag ein neues Jahreshoch bei 1,3921 erreicht hat. Zum Wochenschluss hat die Gemeinschaftswährung zwar wieder deutlich verloren und liegt nur noch wenig über 1,37. Das ändert aber nichts an dem bullishen Gesamtbild. Oberhalb des Hochs der vergangenen Woche finden sich die nächsten wichtigen Ziele bei rund 1,40 und 1,4074. Längerfristig sollte auch der Bereich 1,44 erreicht werden. Allerdings dürfte die Euro-Aufwertung weiterhin nur langsam erfolgen und immer wieder gewisse Korrekturen zu sehen sein. Eintrüben würde sich das längerfristige Chartbild erst unter dem Tagestief vom 10. Juli bei 1,3424. Falls der Kurs danach auch nachhaltig unter die derzeit leicht unter 1,34 liegende Aufwärtstrendlinie fällt, müsste mit einer deutlichen Euro-Abwertung bis 1,306; 1,295 und längerfristig möglicherweise bis unter 1,26 gerechnet werden.

Tageschart EUR/CAD:
EURCAD

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, andere, Chartanalysen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.