EUR/CAD Chartanalyse

Teilen!

EUR/CAD fiel im April dieses Jahres bis fast 1,30. Seitdem ist eine steile Aufwärtsbewegung zu sehen. Insbesondere zog der Kurs, beeinflusst von den Turbulenzen in den Aktienmärkten, zwischen dem 19. und 24. August sehr stark an und stieg innerhalb dieser Zeit von rund 1,43 bis fast 1,56, womit der Euro den höchsten Wert seit Anfang 2014 erreichte. Von dort hat EUR/CAD inzwischen zwar genauso rasant korrigiert und befindet sich aktuell nur noch leicht über 1,49 (Stand der Auswertung: Mittwoch, 2.9.15, ca. 20:00 Uhr). Dennoch ist das Chartbild weiterhin bullish zu bewerten. Erst unterhalb von 1,46 würde sich die Situation langsam wieder eintrüben. Wobei aber selbst in diesem Fall bei 1,44; 1,42 und 1,40 Unterstützungen zu finden sind, welche eine weitere Euro-Abwertung stoppen könnten. Ein nachhaltiger Anstieg über den Bereich 1,50/1,52 würde dagegen, zumindest in kleinen Schritten, für eine Rückkehr in Richtung des genannten Hochs bei 1,56 sprechen.

Tageschart EUR/CAD (Stand Mittwoch, 2.9.15, ca. 20:00 Uhr):
EURCAD

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, andere, Chartanalysen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.