EUR/CAD Chartanalyse

Teilen!

Recht volatil geht es derzeit bei EUR/CAD zu. Lag der Kurs Anfang Dezember 2015 im Tief noch bei 1,4027 stieg er in der Folge um fast 2.000 Pips bis zu einem Hoch bei 1,6105 am 20. Januar dieses Jahres. Das war der höchste Stand seit Juli 2009. Doch ebenso rasant hat der Euro inzwischen wieder verloren und ist im April im Tief bis 1,4174 gefallen. Der im Dezember begonnene Anstieg ist also bereits wieder fast komplett abgebaut worden. Die Situation ist interessant. Zum Monatsende kann sich der Kurs zwar leicht stabilisieren. Tatsächlich ein Zeichen für eine Gegenbewegung ist dies aber noch nicht. Erst oberhalb von 1,4679 und insbesondere über 1,503 könnte von wieder nachhaltig steigenden Notierungen ausgegangen werden. Wertet die Gemeinschaftswährung dagegen jetzt weiter ab und fällt unter das genannte Dezember-Tief bei 1,4027 könnte ein deutlich weiter sinkender Kurs bis 1,34 und in Richtung 1,30 folgen.

Tageschart EUR/CAD:EURCAD

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, andere, Chartanalysen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.