EUR/AUD steigt kurzfristig bis über 1,50

Teilen!

Ende 2008 stieg der Kurs von EUR/AUD in der Spitze bis über 2,10. Durch die Finanz- und dann Eurokrise wertete der Euro in den folgenden Jahren aber deutlich ab. Am 2. August des letzten Jahres lag der Euro im Tief bei nur noch 1,1597. Seitdem kann sich die Gemeinschaftswährung wieder erholen. Insbesondere zwischen Anfang April und Mitte Juni ging es steil nach oben. Anschließend war eine Seitwärts-Konsolidierung zu sehen, welche Anfang August mit einem Anstieg bis 1,4994 nach oben aufgelöst wurde. Nach einer erneuten Konsolidierung bis unter 1,45, konnte der Euro nochmal zulegen und stieg in der vergangenen Woche erstmals seitJuli 2010 über 1,50. Nach einem Hoch bei 1,503 verlor der Euro aber wieder und liegt aktuell nur nochleicht über 1,48. Ein nachhaltiger Ausbruch auf Tageschlussbasis über 1,50 ist also zunächst ausgeblieben. Dennoch bleibt die Aufwärtsbewegung intakt und demnächst weiter steigende Notierungen sind wahrscheinlich. Über 1,50/1,503 sind weiter bis ungefähr 1,533, dann dem Hoch aus Mai 2010 bei 1,5461 und anschließend bis rund 1,60 steigende Kurse wahrscheinlich. Etwas eintrüben würde sich die Situation dagegen unter dem Zwischentief vom 19. August bei 1,4436. Dann finden sich bei 1,4156 und rund 1,40 wieder größere Unterstützungen. Von einem Ende des langfristigen Aufwärtstrends müsste sogar erst unter 1,38 ausgegangen werden, was dann möglicherweise zu einem Kurssturz bis 1,33 oder 1,30 führen könnte.

Tageschart EUR/AUD:
EURAUD

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, andere, Chartanalysen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.