EUR/USD Chartauswertung

Teilen!

EUR/USD zeigte sich im März sehr unentschlossen und bewegte sich seitwärts in einer für dieses Paar recht engen Spanne zwischen 1,2240 und 1,2470. Längerfristig betrachtet befindet sich die europäische Gemeinschaftswährung seit Anfang 2017 in einem langsamen Aufwärtstrend. Ein nachhaltiger Fall unter das Februar-Tief bei 1,2153 würde für eine deutlichere Korrektur bis unter 1,20 und möglicherweise auch in Richtung 1,16 sprechen. Ein Anstieg über 1,26 würde dagegen den Weg frei machen für weiter bis 1,28 und 1,30 steigende Notierungen.

Tageschart EUR/USD:

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Chartanalysen, EUR/USD abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.