EUR/CHF Chartauswertung

Teilen!

Im Januar 2015 schockte die Schweizerische Nationalbank die Finanzbranche mit der plötzlichen Aufhebung des bis dahin geltenden Mindestkurses von EUR/CHF bei 1,20. Dadurch haben nicht nur Anleger teils ihr ganzes Geld (und manche sogar noch mehr) verloren, sondern auch Broker sind in die Insolvenz gegangen. Der Kurs schwankte anschließend bis Mitte vergangenen Jahres mehr oder weniger zwischen 1,05 und 1,10. Seitdem wertet der Euro auf und hat im April erstmals kurzfristig wieder Kurse über 1,20 erreicht. Im Moment bewegt sich das Paar leicht unter dieser Schranke seitwärts. Insgesamt sieht es für den Euro sehr bullish aus. Ein nachhaltiger Anstieg über 1,20 würde Ziele bei 1,22 und dann 1,25 wahrscheinlich machen. Ob der Durchbruch durch die psychologisch wichtige Schranke bereits kurzfristig gelingt, muss abgewartet werden. Denkbar und durchaus auch „gesund“ wäre, wenn es zunächst nochmal eine gewisse Korrektur nach unten geben würde, bevor dann eine neue Aufwärtsbewegung den nachhaltigen Anstieg über 1,20 bringt.

Tageschart EUR/CHF:

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Chartanalysen, EUR/CHF abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.