AUD/USD: Leichte Erholung nach 40-Monatstief

Teilen!

Der Australische Dollar hatte von April bis Anfang August stark abgewertet. Gegenüber dem US-Dollar ging es ausgehend von fast 1,06 bis zunächst bis zu einem 36-Monatstief  bei nur noch 0,8845 am 5. August nach unten. Anschließend gelang zwar nochmals in ähnlich schnellem Tempo eine Erholung bis zu einem Hoch bei 0,9757 am 23. Oktober. Seitdem geht es aber wieder kontinuierlich nach unten. In der vergangenen Woche wurde dabei sogar ein neues Jahrestief bei 0,8819 erreicht. Zum Wochenende hat sich der Kurs zwar wieder etwas erholt. Dennoch bleibt das Gesamtbild negativ für die australische Währung. Erst oberhalb von 0,92 würde es wieder etwas positiver aussehen. Aber selbst in diesem Fall folgen bei 0,9447; 0,9544 und vor allem dem Bereich 0,98/1,00 starke Widerstände, welche einen weiteren Anstieg aufhalten können. Erst oberhalb von der Parität (Kursverhältnis von 1:1) wäre auch eine Rückkehr zu den Hochs aus dem Zeitraum Mitte 2012 bis April 2013 bei rund 1,06 wieder zu erwarten. Angesichts der fundamentalen Hintergründe und des übergeordneten ohnehin angeschlagenen Chartbildes ist dies aber nicht sehr wahrscheinlich. Langfristig betrachtet sind Notierungen zwischen 0,80 und 0,85 realistischer. Sollte das Paar nun erneut abwerten und unter das Tief der vergangenen Woche bei 0,8819 fallen, wären die nächsten Ziele bei 0,8767 und 0,86 zu finden.

Tageschart AUD/USD:
AUDUSD

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, AUD/USD, Chartanalysen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.