AUD/USD langfristig weiter seitwärts orientiert

AUD/USD bewegt sich schon seit Mitte 2010 in einer breiten Range zwischen 0,9385 und 1,108. Seit Juli vergangenen Jahres ist diese Range sogar noch enger geworden und liegt zwischen rund 1,06 und 1,015. Anfang März rutschte der Australische Dollar in einer volatilen Bewegung zwar kurzfristig unter diesen Bereich und fiel bis 1,0111. Danach ging es aber wieder kontinuierlich nach oben, wenn auch nur in kleinen Schritten. Als hartnäckig hat sich nun der Bereich 1,05 erwiesen. Der Australische Dollar scheiterte in den vergangenen beiden Wochen mehrfach an dieser Hürde. Am Freitag ist der Kurs nun sogar nach unten abgekippt und im Tief bis 1,0352 gefallen. Längerfristig stehen weiter die beiden Range-Begrenzungen im Fokus. Oberhalb von 1,06 wären die nächsten Ziele bei 1,085 und 1,108 zu finden. Unterhalb von 1,0145/1,0111 und dann 1,00/0,997 könnte eine Abwertung bis 0,9385 folgen. Kurzfristig ist die weitere Entwicklung nicht ganz eindeutig. Oberhalb von 1,05 könnte von einem anschließenden Test des oberen genannten Range-Bereiches ausgegangen werden. Unterhalb von 1,029 dagegen von einem Test des unteren Bereiches. Insgesamt ist es dann aber nicht unwahrscheinlich, dass der Kurs dort scheitert und noch längere Zeit in der Range bleibt.

Tageschart AUD/USD:
AUDUSD

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, AUD/USD, Chartanalysen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.