AUD/USD fällt auf den tiefsten Stand seit August 2010

Teilen!

Der Australische Dollar hatte im vergangenen Jahr deutlich abgewertet. Von Kursen bei fast 1,06 ging es bis zu einem Tief bei nur noch 0,8819 im Dezember nach unten. Danach war zunächst nur wenig Bewegung zu sehen. Erst seit dieser Woche wird es in dem Paar wieder lebhafter. Zunächst gelang am Montag eine Erholung bis 0,9086. Seitdem fällt der Kurs des Australischen Dollars aber erneut massiv und war bis Mittwoch bereits wieder auf Werte bei nur noch 0,89 gefallen. In der Nacht zu Donnerstag haben schwache australische Arbeitsmarktdaten den Kurs erneut belastet, wodurch dieser inzwischen in der Spitze bis 0,8772 gefallen ist (Stand Donnerstag, 16.1.2014, ca. 12:00 Uhr). Das ist der tiefste Stand seit August 2010 und nur wenig von der nächsten Unterstützungszone bei 0,8767 entfernt. Das Chartbild ist auf allen Zeitebenen bearish zu werten. Die nächsten Kursziele finden sich bei 0,86; um 0,84 und bei 0,8062. Nach der starken Abwertung sollte kurzfristig eine zwischenzeitliche gewisse Korrektur zwar nicht ausgeschlossen werden. Dies würde die Lage aber nicht ändern. Erst über dem genannten Hoch vom Montag bei 0,9086 könnte von einer Aufhellung gesprochen werden. Aber selbst in diesem Fall folgen bei 0,92; 0,9447; 0,9544 und vor allem dem Bereich 0,98/1,00 starke Widerstände, welche einen weiteren Anstieg aufhalten können. Erst oberhalb von der Parität (Kursverhältnis von 1:1) wäre auch eine Rückkehr zu den Hochs aus dem Zeitraum Mitte 2012 bis April 2013 bei rund 1,06 wieder zu erwarten. Angesichts der fundamentalen Hintergründe und des übergeordneten Chartbildes ist dies aber nicht wahrscheinlich. Langfristig betrachtet sind vielmehr sogar Ziele unter 0,80 nicht unrealistisch. Insbesondere, wenn man bedenkt, dass das Paar vor der Finanzkrise 2008 im Tief nur wenig über 0,60 lag. Um die Jahrtausendwende herum sogar noch deutlich tiefer.

Tageschart AUD/USD (Stand Donnerstag, 16.1.14, ca. 12:00 Uhr):
AUDUSD

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, AUD/USD, Chartanalysen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.