AUD/JPY Chartanalyse

Teilen!

Schon seit April 2013 befindet sich der Australische Dollar in einer zwar langsamen, aber dennoch kontinuierlichen Abwärtsbewegung. Seit Mitte Mai ist, ausgehend von einer Zwischenerholung bis 0,8163, eine erneute steile Bewegung nach unten zu beobachten. Am 31. Juli fiel der Kurs in der Spitze bis 0,7231, was der tiefste Stand seit Ende April 2009 war. Damit wurde allerdings auch der nächste wichtige Unterstützungsbereich bei rund 0,72 fast erreicht, wodurch charttechnisch eine gewisse Korrektur wahrscheinlich wurde. Diese ist inzwischen, allerdings beeinflusst durch das Sitzungsergebnis der australischen Notenbank, auch eingetreten. In der Nacht zum vergangenen Dienstag stieg der Kurs deutlich bis in der Spitze 0,7428. Aktuell (Stand Donnerstag, 6.8.2015, ca. 0:30 Uhr) liegt AUD/USD nicht viel tiefer bei rund 0,735. Insgesamt ist das Chartbild aber trotzdem weiterhin bearish zu bewerten. Fällt der Kurs unter dem Bereich 0,726/0,723 könnte anschließend auch die Unterstützung bei 0,72 gebrochen werden. Darunter liegen die nächsten Ziele bei 0,70 und 0,68. Etwas aufhellen würde sich die Lage für den Australischen Dollar erst oberhalb der Hochs von Mitte Juli bei rund 0,75. Wobei aber sogar erst über dem Juni-Hoch bei 0,7849 die Gesamtsituation auch langfristig neu bewertet werden müsste.

Tageschart AUD/USD (Stand Donnerstag, 6.8.15, ca. 0:30 Uhr):
AUDUSD

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, AUD/USD, Chartanalysen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.